Turnierbericht | A - Junioren 19.12.16   Auch bei den A-Junioren ist unser 99/00-Jahrgang als Titelhamster unterwegs

Auch bei den  A-Junioren ist unser 99/00-Jahrgang als Titelhamster unterwegs . Doch diese Hallenmeisterschaft hat schon etwas sensationelles, denn wir waren deutlich mit dem jüngsten Team angetreten .



Waren wir im Vorjahr dem Futsal noch skeptisch gegenüber gestanden ( kompliziertes Regelwerk ), so sah die Mannschaft es diesmal eher als Herausforderung. Schließlich geht es beim Futsal hauptsächlich um individuelles Können gepaart mit mannschaftlicher Taktik.

Der Einstieg ins Turnier gelang mit einem 1:0-Sieg gegen Thüringen Jena (Schwarz). Es folgten Erfolge über Zwätzen (1:0/Schwarz), Rothenstein (2:1/Metsch u. Weise) und Bad Klosterlausnitz (3:0/Weise u. 2xMitschke). Mit dem 1:1(Rauscher) gegen Pößneck hatten wir 13 Pkt. gesammelt, der letzte Gegner Lobenstein/Schleiz hatte alle Spiele gewonnen (15 Pkt.). Somit mussten wir gewinnen um tatsächlich den Titel abzuräumen! Und die Jungs zeigten in diesem finalen Spiel die beste Turnierleistung. Teilweise kombinierten sie den Gegner fast schwindelig. Nur das eine wichtige Tor wollte nicht fallen. In der Schlussminute lösten wir die TW-Position auf, um ein Überzahlspiel vor dem gegnerischen Tor zu erzwingen. Und dieser taktische Schachzug führte zum umjubelten Siegtreffer durch Weise.

Peter Rauscher wurde anschließend noch als "Bester Spieler des Turniers" geehrt.

Mit dieser Kreismeisterschaft qualifizierte sich die A-Junioren für die Landesmeisterschafts-Vorrunde am 21.1.17 in Pößneck.

Das Sieger-Aufgebot: Kössler - Metsch, Bähr, Schwarz, Rauscher, Weise, Mitschke, J.Wunderlich