Florian Klinger mit einem Geniestreich 18.03.19   OTZ-Spielbericht: Fußball, Landesklasse: In der Schlussminute trifft Florian Klinger für Stadtroda zum 3:2-Endstand gegen Blankenhain

 Stadtroda. Wenn dieses Spiel 2:2 am Sonnabend ausgegangen wäre, dann wäre nicht nur Stadtrodas Trainer Steffen Richter enttäuscht gewesen. Doch Florian Klinger erlöste Richter , seine Mitspieler und auch die Zuschauer im Roda-Stadion in Stadtroda mit seinem Zauber-Tor zum 3:2-Endstand in der 90. Minute. Aus zentraler Position schoss Klinger den Ball mit der rechten Innenseite in den rechten Torwinkel. Die Stadtrodaer hatten sich im Duell mit dem Namensvetter aus Blankenhain die drei Punkte gesichert.

„Alles andere als ein Sieg für uns wäre auch unverdient gewesen. Gemessen an den Chancen, die wir heute in beiden Halbzeiten hatten, konnten nur wir als Sieger vom Platz gehen“, sagte Richter .

 So spät das Siegtor für Stadtroda zum 3:2 fiel, so früh kassierte die Mannschaft zum Rückrundenstart in der Landesklasse das 0:1. Es waren gerade einmal 19 Sekunden gespielt, da lag der Ball im Tor von Niklas Padutsch . Die Partie konnte nicht schlechter beginnen für die Heimmannschaft. Doch die Grün-Weißen aus Stadtroda verfielen nicht etwa in Hektik. Sie ließen den Ball und damit auch zwangsläufig den Gegner laufen. Nach fünf Minuten hätte es eigentlich schon 3:1 oder 4:1 für die Richter -Truppe stehen müssen. Doch es hieß weiterhin 1:1. Ein Elfmeter musste her zum Ausgleich. Karl Grohs hatte bei seinem Schuss Glück. Der Blankenhainer Torwart hatte den Ball eigentlich schon. Doch irgendwie warf er die Kugel noch ins eigene Netz zum 1:1 (22.). Zwei Minuten später war es wieder Oliver Lange , der einen Freistoß zum 2:1 für die Blankenhainer zirkelte. Das war auch der Pausenstand. Die zweiten 45 Minuten wurden zu den Minuten des Florian Klinger . Erst stand er richtig, als der Gäste-Torwart einen Schuss von Grohs zu kurz abprallen ließ. Klinger glich aus zum 2:2 (67.), dann folgte sein Geniestreich.
 

„Wir hatten heute bestimmt 20 Gelegenheiten. Blankenhain war stets gefährlich. Wir haben immer an uns geglaubt. Das spricht für meine Mannschaft“, sagte Richter .

Jens Henning 18.03.19