Stadt Stadtroda ehrt Ex-Vorstand Steffen Knoll 20.06.18   Würdigung für jahrzehntelanges Engagement beim FSV Grün-Weiß.

»Stadtroda »Ostthüringer Zeitung
 Steffen Knoll, Gründungsmitglied und ehemaliger langjähriger Vorsitzender des FSV Grün-Weiß Stadtroda, ist am Montagabend auf der Sitzung des Stadtrates Stadtroda im Schützenhaus mit der zweithöchsten Auszeichnung geehrt worden, welche die Stadt zu vergeben hat.

Für sein langjähriges Engagement beim Fußballverein erhielt der 52-Jährige aus den Händen von Bürgermeister Klaus Hempel (Freie Wähler) die Ehrenplakette mit der Goldenen Anstecknadel der Stadt Stadtroda überreicht.

In seiner kurzen Rede würdigte der Bürgermeister das jahrzehntelange Engagement Knolls für den Stadtrodaer Sport. Man habe Steffen Knoll unendlich viel zu verdanken, verwies Hempel auf den Stadionbau, die unzähligen Aktivitäten des Vereins und die sportlichen Erfolge.
 
Knoll, der den FSV gemeinsam mit anderen Sportbegeisterten 1990 aus der Taufe hob und der 26 Jahre lang an der Spitze des Vereins stand, dankte der Stadt Stadtroda für die überraschende Ehrung und revanchierte sich, indem er dem Stadtrodaer Stadtrat dafür dankte, dass sich dieser stets für die Belange des Sports in der Stadt eingesetzt habe. „Danke, ich kann Ihnen versichern, es ist gut investiertes Geld“, versicherte Steffen Knoll.

Mit einem Präsent bedankte sich auch die Fraktion der Freien Wähler bei Steffen Knoll für dessen geleistete Arbeit.

Frank Kalla 20.06.18