A-Junioren unterliegen Tabellenf├╝hrer 01.05.18   

FSV Grün-Weiß Stadtroda - JFC Gera 2:4 (1:3)

 

9:2, 8:0 und 11:3 waren die letzten Ergebnisse vom Liga-Krösus JFC Gera vorm samstäglichen Gastspiel im Roda-Stadion.

Deshalb verordnete das Trainerduo eine kontrollierte Offensive als Taktik, welche gemeinsam mit dem Team unter der Woche in der Theorie erarbeitet wurde!

Leider machte uns der Geraer Torjäger Urban (45 Saisontore in 18 Spielen!) zu Beginn der Partie mit zwei schnellen Toren einen Strich durch unsere Rechnung, aber die Rodschen zeigten eine überragende Reaktion, erarbeiteten sich sogar sehr gute Torchancen und krönten dies mit dem 1:2-Anschlußtreffer, als Metsch seinen Größenvorteil nach Weise-Eckball ausspielt und in den linken Torwinkel kraftvoll einköpft. Wiederum Urban schockte uns kurz vor der Pause mit platzierten Schuss ins untere Toreck zum 1:3-Pausenstand.

Zu Beginn der 2.Halbzeit stand dann unser Capitano Mitschke zweimal im Mittelpunkt. Erst fälscht er schuldlos einen Gerschen Torschuss ab (1:4), dann schmetterte er einen Freistoss aus ca. 20 m humorlos unter des Gegners Torgebälk (2:4)! Dannach noch beidseitig weitere Chancen, die von den guten Torhütern gehalten, oder aber überhastet versiebt worden.

Somit am Ende gegen den haushohen Favoriten ein beachtliches 2:4. Bei 100%iger Chancenausnutzung wäre eine kleine Sensation nicht unmöglich gewesen. Was aber bleibt ist ein gutes Gefühl, dass die Jungs in die letzten 3 Saisonspiele (Ilmenau, Erfurt-Nord u. Empor Erfurt) mitnehmen, um noch einige Punkte zu sammeln.

 

Aufstellung: Padutsch, Wunderlich, Bähr, Mohamed, Metsch, Schwarz, Bischoff, Weise, Peisker, Best- Fischer, Winkler