A-Junioren verlieren gegen Empor Erfurt 30.11.17   

FSV Grün-Weiß Stadtroda - SV Empor Erfurt 1:3 (1:0)

 

Kurz bevor Peter Ludwiczak, der als Stadionsprecher unseren Spielen immer einen angemessenen Rahmen gibt (Danke!),

beide Mannschaften mit einem torlosen Remis in die Halbzeit schicken konnte, spitzelte Best nach weitem Abschlag von TW Kössler doch noch zur hochverdienten 1:0-Pausenführung ins Tor. Damit belohnte sich das A-Team für eine erste Spielhälfte, in der wir unser aktuelles Leistungsvermögen, auch angesichts des Mini-Kaders, nahezu ausschöpften. Auch mit der Unterstützung der Spieler der 1.Mannschaft (Schröder u. Padutsch) warfen die Böhm/Metsch-Schützlinge alles in die Waagschale, um gegen die favorisierten Erfurter einen Sieg zu erringen. Basierend auf einer guten Defensivarbeit, taktischer Disziplin und hoher Einsatzbereitschaft aller Aktiven konnten im offensiven Bereich mehrere Torabschlüsse erarbeitet werden.

Respekt aber auch für unsere spiel-und kombinationsstarken Gäste. Von unser starken 1.HZ unbeeindruckt, zogen sie ihren Stil durch, vertrauten ihren eigenen Stärken. Mehr und mehr kippte das Spiel zugunsten Empors. Sie benötigen letztendlich aber zwei Elfmeter, um das Spiel zu drehen. Die endgültige Entscheidung dann ein Fernschuss zum 1:3.

Das letzte Spiel des Jahres für die Verbandsliga-A-Junioren findet nächsten Sonntag in Neustadt/Orla statt.

 

Aufgebot: Kössler (V), M.Wunderlich, Mitschke (Mk), Bähr, Peisker, Metsch, Schröder, Fischer, Schwarz, Best (1), Padutsch (Weise)