Pokal-Aus für Grün-Weiß 09.10.17   

Im Achelfinalspiel des Thüringer Landespokal gab es für die Fußballer des FSV Grün-Weiß Stadtroda bei der SG SV Borsch 1925 eine 3:2-Niederlage.
Die Gastgeber führten bereits nach 36 Minuten mit 3:0 und sahen wie der sichere Sieger aus. Die Stadtrodaer bäumten sich in der 2. Halbzeit noch einmal auf, aber mehr als die beiden Treffer von Flörian Klinger in der 47. und 86. Minute gelang nicht.
Leider fehlten in diesem Spiel mit Christian Reimann (Gelb-Sperre), Simon Fuchs (Urlaub) und Felix Wendler (Krankheit) drei wichtige Stammspieler.
Es spielten: Paul, Pawlak(88./Schröder), Grohs, R.Menzel, Glaser, Wollnitzke, Wöckel(46./Mohorn), Poeckel(88./L.Menzel), Klinger, Metzner, Gerdemann.