Schiedsrichter entscheidet Spitzenspiel 04.10.17   

Durch zwei fragwürtige Elfmeterpfiffe verloren die Fußballer des FSV Grün-Weiß Stadtroda wie schon gegen Tabellenführer Altenburg nun auch gegen den Zweiten SV 09 Arnstadt mit 3:2 ((2:2).
Die schnelle Gastgeberführung (3.min.) konnte Simon Fuchs fast postwendent (6.) ausgleichen. Auch nach dem fragwürtigen Elfmetertor der Platzbesitzer in der 19. Minute gelang Christian Reimann in der 22. Minute der erneute Ausgleich. In der 63.Minute gingen die Arnstädter nach dem nächsten zweifelhaften Elfmeterpfiff des Schiedsrichters erneut in Führung und konnten diese mit Glück über die Zeit retten. So landete ein Schuss von Robin Gerdemann nur an der Latte.
Schade - das von beiden Teams offensiv und fair geführte Spiel hätte einen besseren Schiedsrichter verdient gehabt !!!
Es spielten: Paul, Glaser(84./Pawlak), Grohs, Wendler, R.Menzel, Wöckel, Klinger, Wollnitzke, Fuchs, Reimann, Metzner(64./Gerdemann).


Die 2.Männermannschaft verlor das Heimspiel gegen SV Jenapharm Jena mit 1:3 (1:2).
Das Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Felix Mohorn (10.).
Es spielten: Bindara, Liebmann, Bolten, Best(75./Mohammad), Moebius, Findeisen, Schmitz, Bauer, Heinze(46./Knoll), Mohorn, Sebastian(75./S.Koch).