Mit Simon Fuchs kam die Wende 27.08.17   

Als in der 52. Minute Simon Fuchs eingewechselt wurde, führten die Gäste vom SV Jena/Zwätzen doch etwas überraschend mit 1:2. Zwar gingen die Grün-Weißen in der 29. Minute durch Christian Reimann mit 1:0 in Führung, doch dann zogen die Gäste zu Beginn der 2.Halbzeit nach Abstimmungsfehlern in der Stadtrodaer Abwehr in Front. In der 57.Minute nahm der Zwätzener Torwart ein Zuspiel eines eigenen Verteidigers in die Hand. Den fälligen indirekten Freistoß donnerte Florian Klinger zum Ausgleich unter die Latte. In der 77.Minute war dann Simon Fuchs zum wiederholten Male seinem Gegenspieler entwischt und konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Christian Reimann zur Führung. Die beiden Treffer von Robin Gerdemann (83./85.min.) stellten dann den ersten Punktspielsieg in dieser Saison sicher.
Es spielten: Paul, Jacob, Wendler(58./Pawlak), Grohs, Glaser, Poeckel(52./Fuchs), Wöckel, Klinger, Gerdemann(86./Beyai), Reimann, Metzner.