Grün-Weiß erreicht 2. Pokalrunde / Zweite verliert 12.08.17   

Durch einen 1:0-Sieg beim SV 09 Arnstadt erreichten die Fußballer des FSV Grün-Weiß Stadtroda die 2. Hauptrunde im Landespokal des TFV.
Das Tor zum nicht unverdienten Sieg erzielte Tobias Metzner in der 75. Minute.
Für Grün-Weiß spielten: Paul, Dietzsch, Wendler(21./Gerdemann), Grohs, Glaser, Wöckel, Klinger, Wollnitzke, Reimann(87./L.Menzel), Metzner, Fuchs(59./Poeckel).



In der 1.Runde des KFA-Pokals hatte die 2. Männermannschaft den Kreisligisten SG SV Thalbürgel zu Gast und verlor am Ende deutlich mit 3:6 (0:4).

Dabei begannen die Grün-Weißen druckvoll und hätten mit zwei bis drei Toren in Führung gehen können. Nach dem 0:1 der Gäste in der 23. Minute und der wenig später für einen Grün-Weißen gezeigten Roten Karte spielten die routinierten Gäste gegen die jungen Stadtrodaer Abwehrspieler ihre Erfahrung aus und führten zur Halbzeit mit 0:4.
Trotz Unterzahl kam die Grün-Weiß-Reserve in der 2. Halbzeit noch zu drei Treffern durch Felix Mohorn (59./1:4), Fritz Poeckel (60./2:4) und Andreas Kittner (81./3:5).
Es spielten: Padutsch, Schmitz, Liebmann, L.Menzel, Kittner, Mohorn, Poeckel, Sebastian(52./Mohammad), Seeber, Badendick(52./P.Koch), Heinze(75./Bindara).