Klarer 6:0-Sieg / 1. Sieg der 2.Männer 30.10.16   

Mit einem klaren 6:0 (4:0) wurde im Landesklassespiel der TSV Bad Blankenburg nach Hause geschickt.
Die Grün-Weißen zeigten auf dem kleinen Kunstrasenplatz im Roda-Stadion teilweise schöne Kombinationen und erzielten in schönen Abständen bis zur 30.Minute vier Tore. Dem 1:0 in der 10.min. durch Felix Wendler folgten die Tore zwei (Simon Fuchs/18.min.) und drei (Karl Grohs/22.min.). Das 4:0 war der absolute Höhepunkt. Über fünf Stationen lief der Ball zum Torschützen Christian Reimann (30.min.), der sicher vollendete.
Auch nach der Roten Karte für Stadtrodas Torhüter Robert Martin in der 38.min. wegen einer angeschossenen Hand außerhalb des Strafraumes gab es kaum einen Bruch im Spiel der Platzherren. Der nun das Tor hütende Christian Reimann konnte sich sogar noch mit zwei tollen Paraden in der 2.Halbzeit auszeichnen. Bedauerlich die Verletzung von Karl Grohs kurz vor der Halbzeitpause, der wahrscheinlich einige Spiele ausfallen wird.
In der etwas ruhigeren 2.Halbzeit konnten die Grün-Weißen dann noch in der 79.min. durch Tobias Metzner und acht Minuten vor Schluss durch ein Strafstoßtor von Christian Reimann auf 6:0 erhöhen.
Nun geht es am kommenden Samstag zum ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellen-Zweiten, der SG FC Thüringen Weida/Wünschendorf.
Es spielten: Martin, Lange, Wendler, Kriebitzsch, Glaser, Wöckel, Grohs(46./Poeckel), Klinger(61./Blaszik), Metzner, Reimann, Fuchs(82./Jacob),

 

Ihren 1. Sieg in der Kreisliga konnte die Grün-Weiß-Reservemannschaft einfahren. Im heimischen Roda-Stadion wurde der SV Frauenprießnitz mit 5:3 (3:1) geschlagen.
Durch Tore von Robert Murmann (1:0/2.), Robert Beier (2:0/6.), Robert Möbius (3:0/23.), Eric Sebastian (4:1/75.) und dem Trainer der 1. Männer, Steffen Richter (5:1/78.) führten die Grün-Weißen schon klar, ehe die Gäste in den letzten beiden Minuten noch auf 5:3 verkürzen konnten.
Es spielten: Mohorn, Liebmann(79./Pa.Koch), Findeisen, Schakau, Foege, Borns, Murmann(73./Schmitz), Moebius, Sebastian, Richter, Beier(79./M.Bolten).