GWS-Frauen auf Platz 3 27.06.13   beim Turnier im Rodastadion

Am vergangenen Sonntag fand erstmals in Stadtroda ein Kleinfeldturnier für Frauenmannschaft statt. Bei besten Sommerwetter spielten FV Rodatal Zöllnitz, ZFC Meuselwitz, SV Lobeda 77, SV Schott Jena, SV Eintracht Bad Dürrenberg und natürlich unsere Frauen im Modus Jeder-gegen-Jeden gegeneinander.
Im ersten Turnierspiel trafen unsere Mädels auf die Damen aus Zöllnitz und man merkte, dass Zöllnitz in der Kreisoberliga auf Kleinfeld eingespielt ist. Dementsprechend schwer taten wir uns mit dem ersten Turniertor. Erst durch die beiden Treffer von Stephanie Milde konnten wir das Spiel für uns entscheiden. Im zweiten Spiel des Turniers gewann der SV Lobeda 77, die als Freizeitmannschaft regelmäßig an solchen Turnieren teilnehmen, gegen den ZFC Meuselwitz (Landesklasse). Im Anschluss an dieses Spiel trafen die beiden Vertreter der Landesligen Thüringen (SV Schott Jena) und Sachsen-Anhalt (SV Eintracht Bad Dürrenberg) aufeinander. Dieses sowie alle folgenden Partien gewann der SV Eintracht Bad Dürrenberg souverän und wurden damit verdient Turniersieger.
Unsere Mädels gewannen noch ihre Spiele gegen FV Rodatal Zöllnitz und SV Lobeda 77. Gegen den SV Schott Jena stellten wir einerseits das Laufen und Fußballspielen, andererseits nutzten wir auch nicht unsere Torchancen, wodurch wir am Ende verloren haben. In unser letzten Turnierspiel gegen Bad Dürrenberg lagen wir relativ schnell mit 4:0 hinten, da wir vor allem in der Abwehr zu weit vom Gegner wegstanden. Zwar erzielten wir noch 2 Tore, aber zum Ausgleich reichte dies nicht. Durch diese beiden Niederlagen belegten wir hinter dem SV Schott Jena den 3. Platz.
Die nicht-aktiven Damen des SV Lobeda 77 erkämpften sich durch einen Sieg und ein Unentschieden einen beachtlichen 4. Platz. Der 5. Platz wurde im vorletzten Spiel vergeben, in dem sich der ZFC Meuselwitz mit 2:0 gegen den FV Rodatal Zöllnitz durchsetzen konnten. An dieser Stelle möchten wir Anne Trillhose von Zöllnitz gute Besserung wünschen, die mit einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus musste.
 
Am Ende möchte wir uns noch bei den vielen Helfern bedanken, die dieses Turnier erst ermöglicht haben.
 
Platzierungen: 1. SV Eintracht Bad Dürrenberg, 2. SV Schott Jena, 3. FSV GW Stadtroda, 4. SV Lobeda 77 5.  ZFC Meuselwitz 6. FV Rodatal Zöllnitz
 
Beste Torschützin: Cindy Wolf (SV Eintracht Bad Dürrenberg) mit 14 Toren
Beste Spielerin: Ilda Mujovic (SV Eintracht Bad Dürrenberg)
Beste Torhüterin: Kristin Triller (SV Schott Jena)  
 
Für FSV GW Stadtroda spielten: Kiira Radzuweit, Annett Karnstedt, Friederike Schumann, Isabel Grimmer, Lisa Gerwin, Maria Schmauder, Sarah Dyllus, Silke Hartmann (2 Tore), Stefanie Wien, Stephanie Milde (6 Tore), Sophie Nöckler (2 Tore)  
 
    FSV Grün-Weiß Stadtroda - FV Rodatal Zöllnitz                  2:0
    ZFC Meuselwitz - SV Lobeda 77                                            0:1
    SV Schott Jena - SV Eintracht Bad Dürrenberg                   0:5
 
    FSV Grün-Weiß Stadtroda - ZFC Meuselwitz                       3:0
    FV Rodatal Zöllnitz - SV Schott Jena                                     0:0
    SV Lobeda 77 - SV Eintracht Bad Dürrenberg                     0:7
 
    SV Schott Jena - FSV Grün-Weiß Stadtroda                         3:0
    FV Rodatal Zöllnitz - SV Lobeda 77                                        1:1
    SV Eintracht Bad Dürrenberg -  ZFC Meuselwitz                  3:1
 
    FSV Grün-Weiß Stadtroda - SV Lobeda 77                            3:0
    SV Eintracht Bad Dürrenberg - FV Rodatal Zöllnitz              4:1
    ZFC Meuselwitz - SV Schott Jena                                            1:2
 
    SV Eintracht Bad Dürrenberg - FSV Grün-Weiß Stadtroda    4:2
    FV Rodatal Zöllnitz - ZFC Meuselwitz                                        0:2
    SV Lobeda 77 - SV Schott Jena                                                  0:2